Rote Route – Station 1

Gestreift wie ein Zebra

Wie viele Streifen hat ein Zebrastreifen? Passt auf die vorbeifahrenden Autos auf! Jetzt versucht jeden weißen Streifen nacheinander mit dem Fuß zu berühren, aber nicht zurückgehen. Falls euch das wieder einmal zu einfach sein sollte, nehmt jeden zweiten, weißen Streifen.

Wenn das für euch zu leicht sein sollte, überspringt einen weißen Streifen. Aber Achtung: Passt bitte auf die vorbeifahrenden Autos auf!

Wie ihr bestimmt schon wisst, werden Fußgängerüberwege auch Zebrastreifen genannt. Ihr könnt euch bestimmt denken warum? Richtig – die weißen Streifen auf der dunklen Straße sehen aus wie das Fell eines Zebras. Fußgänger oder Menschen im Rollstuhl können den Zebrastreifen nutzen, um über die Straße zu gehen. Andere Verkehrsteilernehmer müssen warten. Dennoch solltet ihr immer nachschauen, ob ein Auto kommt und euch übersehen könnte.

Weiter zur Station 2